Guten Morgen! | Heute ist Donnerstag der 20. Januar 2022 | Winterzeit : 08:18:15 Uhr | in : | : | : | Sonnenaufgang : 08:01 Uhr | Sonnenuntergang : 16:33 Uhr

Präsentation der Kanzlei : Startseite |Die Kanzlei stellt sich vor |Geschichte, Entwicklung und Tätigkeit der Kanzlei


Arbeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht |Verkehrsrecht |Familienrecht |Sozialrecht |Zivilrecht |
Kosten : Beratungs- und Verfahrensfinanzierung |Kosten und Gebühren |
Kontakt : Postkasten |via Telefon |Herunterladen von Formularen |
Sonstiges : Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht |Neuigkeiten vom Bundesgerichtshof |Neuigkeiten vom Bundesverwaltungsgericht |Mandanteninfo |Prozeßkostenrechner |Währungsrechner |Kalender |Impressum und Haftungsausschluß |

 




Neuigkeiten aus der Pressestelle des Bundesgerichtshofes

Präsentiert durch die Anwaltskanzlei Bernd Wünsch

 

Suche :

Titel:

Besuch des Präsidenten des Obersten Gerichtshofs der Republik Türkei beim Bundesgerichtshof

Quellenangabe:

Bundesgerichtshof

Pressemitteilung :

Pressemitteilung 150/07 vom 22.10.2007

Veröffentlichung am:

19. Oktober 2007 (Freitag)

Nachricht:

Bundesgerichtshof

Mitteilung der Pressestelle


Nr. 150/2007

Besuch des Präsidenten des Obersten Gerichtshofs der Republik

Türkei beim Bundesgerichtshof

 

 

Eine Delegation des Obersten Gerichtshofs der Republik Türkei, unter Leitung des Präsidenten Osman Arslan, besucht in der Zeit vom 22. bis zum 25. Oktober 2007 den Bundesgerichtshof. Der Besuch dient der Fortführung und Vertiefung der bereits in der Vergangenheit geknüpften, guten Kontakte zwischen beiden Gerichten. Im Mai 2006 hatte sich der Präsident des Bundesgerichtshofs Prof. Dr. Günter Hirsch mit einer Delegation des Bundesgerichtshofs zu einem Besuch des Obersten Gerichtshofs in der Türkei aufgehalten.

 

Den Schwerpunkt des Besuchs bilden Fachgespräche mit Mitgliedern des Bundesgerichtshofs über Fragen von aktuellem Interesse. Gesprächsthemen sind insbesondere das  Verhältnis der ordentlichen Gerichtsbarkeit zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und zum Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften sowie die Grundsätze der Öffentlichkeit und Mündlichkeit in gerichtlichen Verfahren. Darüber hinaus werden Struktur und Voraussetzungen zivil- und strafrechtlicher Rechtsmittel (Berufung, Revision), deutsche Projekte richterlicher Mediation sowie Zulässigkeit und Voraussetzungen von Urteilsabsprachen in Strafverfahren erörtert.

 

Auch der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Dres. h. c. Hans-Jürgen Papier und Generalbundesanwältin Monika Harms werden die Delegation des Obersten Gerichtshofs der Republik Türkei zu Fachgesprächen empfangen.

 

Weitere Programmpunkte sind ein Empfang im Rathaus der Stadt Karlsruhe durch Bürgermeister Ullrich Eidenmüller sowie Führungen durch die Karlsruher Innenstadt und durch das Rechtshistorische Museum im Bundesgerichtshof.

 

Karlsruhe, den 22. Oktober 2007



Adoptiertes Kind hat Anspruch gegen seine leibliche Mutter auf Auskunft über die Identität des leiblichen Vaters
19. Januar 2022 (Mittwoch)
Bundesgerichtshof lässt Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit insgesamt zu
18. Januar 2022 (Dienstag)
Verhandlungstermin in Sachen III ZR 79/21 am 3. März 2022, 10.00 Uhr, Saal E 101 über Entschädigung/Schadensersatz für coronabedingte Betriebsschließung
12. Januar 2022 (Mittwoch)
Mietzahlungspflicht bei coronabedingter Geschäftsschließung
12. Januar 2022 (Mittwoch)
Verhandlungstermin am 26. Januar 2022, 9:00 Uhr, Saal E 101, in der Sache IV ZR 144/21 (Betriebsschließungsversicherung) Hier: Akkreditierungsbedingungen für Medienvertreterinnen und Medienvertreter und Hinweise für interessierte Bürgerinnen und Bürger
10. Januar 2022 (Montag)
Verhandlungstermin am 24. Januar 2022 in Sachen VIa ZR 100/21 um 12.00 Uhr ("Dieselverfahren"; Gewährung von "kleinem" Schadenersatz)
5. Januar 2022 (Mittwoch)

Besucherzähler: 737020
Besucher-Online: 8

zurück zur Hauptseite


© 2006-2022 Rechtsanwalt Bernd Wünsch